Heimat | gestern oggi duman

… ist eine Veranstaltungsreihe zum Thema Heimat. Ziel ist, gemeinsam über kollektive Deutungsmuster und Handlungsformen nachzudenken. Denn was Heimat ist, hat immer mit Gestaltungsprozessen zu tun und mit den Geschichten, die wir uns erzählen. 

… è un ciclo di incontri in cui avvicinare i/le cittadini/e a tematiche che riguardano il tema Heimat col fine di discutere insieme ed elaborare analisi, posizioni e pratiche collettive. Questo perché Heimat è un processo di costruzione connesso con le storie che ci raccontiamo.

ranui schmal.jpg

„Heimat non è una prerogativa di pochi ma un sentimento che tante persone portano dentro al loro cuore, prescinde dalla lingua e dall’appartenenza „etnica“, ci fa sentire tutti figli di una stessa comunità che dobbiamo rispettare e promuovere, anche attraverso momenti di confronto come quello di ieri sera, organizzato e partecipato con sapienza, passione e tanta speranza. Complimenti.“
(Reazione di un partecipante alla serata a Bolzano)

 

.

Heimat gestern
oggi duman 2018

Im Mai 2018 geht die Arbeit des engagierten Brunecker Vereins mit einer Veranstaltungsreihe weiter. Dieses Mal wird das Thema breit aufgefächert und vor allem unter historischen Gesichtspunkten betrachtet, mit Ausnahme des ersten Abends in Bozen, bei dem aktuelle sozialpsychologische Befindlichkeiten besprochen werden, hauptsächlich aus der Sicht italienischsprachiger SüdtirolerInnen.

Alle Abende werden in Form von moderierten Gesprächen mit zwei Gästen durchgeführt, das Publikum wird engagiert in die Debatte einbezogen. Der Eintritt ist frei.

 

Die Abende | Le serate

11. Mai/maggio, ore 20 Uhr, Waltherhaus Bolzano/BozenBanner Bozen.
Metamorfosi etniche: Identità multiple
e doppi passaporti

Ospiti/Zu Gast: Linda Perlaska und Günther Pallaver (in italienischer Sprache)
.

>> Details

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *.

16. Mai/maggio, ore 20 Uhr, Kassianeum Brixen/BressanoneBanner Brixen.
Die Kirche in Tirol und der politische
Extremismus im 20. Jahrhundert

Zu Gast/ospiti: Martha Verdorfer und Josef Gelmi
(in deutscher Sprache)
.

>> Details

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *.

17. Mai/maggio, ore 20 Uhr, UFO Bruneck/BrunicoBanner Bruneck.
Hoi Wastl! Memoria storica a
Brunico e in Sudtirolo

Zu Gast/ospiti: Maurizio Ferrandi und Hannes Obermair (deutsch/italienisch mehrsprachig)
.

>> Details

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

18. Mai/maggio, ore 20 Uhr, Urania Meran/oBanner Meran..
Nuova Heimat Merano 1850-1900.
Neue Gäste, neue Bürger

Zu Gast/ospiti: Antonella Tiburzi und Paul Rösch (deutsch/italienisch mehrsprachig)

.

>> Details

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *.

Gestaltung/Ideazione: Matteo Da Col und Markus Lobis
Moderation/moderazione: Markus Lobis

 

Flyer zum Download:
Flyer vorne   Flyer hinten hoch aufgelöst

 

2016: Parliamo di | HEIMAT | Was ist das?

Bereits 2016 hat der Brunecker Verein Diverkstatt das Thema Heimat in den Mittelpunkt einer Abendveranstaltung gerückt. Dabei ging es um eine Annäherung an den Begriff und dessen vielfältige Bedeutungen in Südtirol, damals auch vor dem Hintergrund des Aktionstages „Iatz – Freiheit und Unabhängigkeit“, den konservative Kräfte in Bruneck angesetzt hatten.

L’associazione Diverkstatt di Brunico nel 2016 ha cominciato ad indagare HEIMAT come tema all’interno di una serata di discussione. Ci si è avvicinati a questo concetto assai plurale in Sudtirolo. L’idea è nata in parte anche come risposta alla manifestazione „Iatz – Freiheit und Unabhängigkeit“ delle forze conservatrici che si era svolta proprio a Brunico.

Den bemerkenswerten Abend kann man hier zum Einstieg ins Thema nachhören:

Kooperationsleiste

 

Advertisements